Back to Top

ERZVAMPIRE UND BLUTLINIEN

Die ersten und somit ältesten Vampire einer Blutlinie werden Archegeten bzw. Archegetinnen, zusammenfassend auch auch Erzvampire genannt. Mit der Weitergabe ihres Vampirblutes zur Erschaffung anderer Vampire vergrößern sie ihre Blutline. Vampire aus sehr alten Blutlinien genießen in der Vampirgesellschaft meist ein höheres Ansehen als Vampire aus jüngeren Blutlinien.

DAS NOSFERATU RITUAL

Erzvampire entstehen durch das Ritual Vampirismus (St. 5), von dem heutzutage nur noch wenige genau wissen, wie es abgehalten wird. Man munkelt, dass einige der sehr alten Vampirblutlinien evtl. noch Informationen darüber haben könnten. Einige Erzvampire haben dieses Konglomerat an sich selbst durchgeführt, auf der Suche nach mehr Macht und ewigem Leben. Es gibt auch bekannte Fälle, bei denen Erzvampire von Zugari oder Numina mit dem Nosferatu Konglomerat verflucht wurden.

BEUTESCHEMA

Blut ist nicht gleich Blut. Blaublütige Adelige z. B. schmecken völlig anders als die hart arbeitende Bevölkerung der Unterschicht. Die unterschiedlichen Geschmäcker sind genauso zahlreich, wie die unzähligen Geschöpfe der kosmischen Mächte. Um ihren unstillbaren Durst zu löschen, folgen Vampire meist einem bestimmten Beuteschema, welches sich auf mystische Art und Weise auf alle Nachkommen innerhalb einer Blutline überträgt. Wenn es um das stillen ihres Blutdurstes geht, weichen Vampire in Notzeiten auch mal von diesem Beuteschema ab. In der Not frisst der Teufel ja auch Fliegen. Beim Erschaffen neuer Nachkommen sind sie dafür allerdings umso wählerischer und bleiben meist strickt bei ihrem Beuteschema. In den meisten Blutlinen wird das Erschaffen von Vampirnachkommen, die nicht dem Beuteschema der eigenen Blutlinie entsprechen, streng bestraft. Manchmal sogar mit der Vernichtung des Erschaffers und seiner Vampirbrut.

VAMPIRGESELLSCHAFTEN IM WANDEL DER ZEIT

  • Traumzeit: Vampirfürstinnen und Vampirfürsten regieren hier und dort mal über kleinere und mal über größere Gebiete. In den Ländern, die von dunklen Mächten der Nagoch Beherrscht werden, tun sie dies in aller Öffentlichkeit. In Ländern, die von den hellen Mächten Astharia beherrscht werden, regieren sie aus dem Verborgenen. Kleine Blutlinien (Sippen) hausen meist in Vampirnestern. Die Archchegetinnen und Archegeten der großen Blutlinien (Clans) haben einen „Rat der Ältesten“ gegründet, der über die Geschicke der Vampirgesellschaft beratschlägt und bestimmt.
  • Dampfzeit: In Arbeit ..
  • Neuzeit: Einige Vampirblutlinien haben das Zeitalter des Vergessens überdauert und existieren bis in die heutige Zeit. Nur sehr wenige Vampire haben im Verborgenen einfach weiter ihr Unwesen getrieben. Die meisten sind in eine Art „Vampirkoma“ gefallen und im Jahre 2000 wieder erwacht. Einige Vampire haben sich seitdem der Monarchie- oder der Demokratie der Erwachten angeschlossen. Andere wiederum regieren über ganze Städte und Landstriche. Sie versuchen mit dem „Ältestenrat“ erneut eine globale Vampirgesellschaft zu etablieren und nennen sich die Tenebris. Der Codex Tenebris besagt unter anderem: 1. Ehret den Ältestenrat, denn sie sind eure Mütter und Väter. 2. Meidet andere Kreaturen der Nacht und übernatürliche Geschöpfe, denn sie sind unwürdig. 3. Verbergt eure wahre Natur vor den Sterblichen, denn sie sind noch nicht bereit für ihr Schicksal. 4. Verursachst du Schaden gegen deinesgleichen, so sollst du zahlen Zahn um Zahn, Blut um Blut und Asche um Asche! Den Tenebris gegenüber stehen die Ratsdesidenten, die losgelöst von veralteten Gesellschaftsformen existieren wollen. Sie nennen sich die „Nova Vespera“ oder auch „Die neue Abenddämmerung“. Die Neuzeit bringt leider auch einige bisher unbekannte Schwierigkeiten mit sich, wie z. B. die sehr lästige Schläferambivalenz. Schläfer sind Menschen, deren Zweifel an übernatürlichen Dingen so groß ist, dass sie damit bei übernatürlichen Geschöpfen großen Schaden anrichten können. Mann kann sie Jagen ohne der Schläferambivalenz anheim zu fallen, muss dabei aber besonders listenreich und vorsichtig sein, denn wenn man zu oft von diesem Phänomen betroffen ist, verändert man sich innerlich und äußerlich. Man erhält dann übernatürliche Merkmale, die einem die Jagdt zusätzlich erschwerden, z. B. extrem blasse Haut, sichtbare Adern und permanente Reißzähne. Man wird auch instinktiver und agressiver, so dass es einem immer schwerer fällt, seinen Blutdurst zu kontrollieren. Als würde das die Jagd nicht schon schwer genug machen, haben sich viele Träumer zusammen getan, um Jagd auf „Monster“ zu machen. Träumer sind Menschen, die um die übernatürlichen Geschehnisse um sie herum wissen und keine Schläferambivalenz verursachen.
  • Endzeit: Die Vampire der Endzeit leben meist in so genannten Nestern zusammen und kämpfen Nacht für Nacht um ihre Existenz. Viele sind sich der Herkunft ihrer eigenen Blutlinie nicht mehr bewusst, doch es gibt auch Ausnahmen und Gerüchte über einige sehr Alte, die schon lange vor der Apokalypse existiert haben sollen.
  • Raumzeit: Auch Vampire verbreiten sich in den finsteren Weiten des Weltalls und bevölkern die dunkelsten Stellen des Universums.

BEKANNTE VAMPIRBLUTLINIEN

Ahmad Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 91 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Dor'Kabul.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Ahmad Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Der Bandenführer Navin Ahmad
  • Beuteschema: Händler, Kaufleute, Dealer

Anhutep Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 46 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Ehru.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Anhutep Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Prinz Anhutep stammte aus einer Familie, in der Nekromantie traditionell schon seit Jahrhunderten angewandt wurde, um die Ahnen und Vorfaren auch über den Tod hinaus zu konservieren und/oder zu erhalten. Er wollte diese Tradition ausweiten und verbessern und es scheint so, als wäre er mit diesem Vorhaben erfolgreich gewesen.
  • Beuteschema: Nekromanten, Untote, Mumien, andere Vampire

Arora Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 16 nach der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Valor
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Arora Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Celeste Arora war eine Magierin, die sich mit verbotenem Wissen beschäftigt hat. Sie wurde deshalb vom Magierkonzil als Hexe verbannt und trat dem Hexerzirkel bei. Sie war stets auf der Suche nach dem Geheimnis des ewigen Lebens. Man vermutet daher, dass sie sich selbst dem Vampirfluch (Nosferatu Konglomerat) ausgesetzt hat.
  • Beuteschema: Frauen, Magierinnen, Hexen

Baobaku Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 26 unter der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Ehru
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Baobaku Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Der Voodoo-Guru Sirak Baobaku wurde Opfer seines eigenen Wiederauferstehungsrituals (Nosferatu Konglomerat).
  • Beuteschema: Ghule, Zombies, Krüppel, entstellte Menschen

Chamora Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 157 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Ehru
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Chamora Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Chamora die, ein Sukubus Dämon aus Zorn`Galad
  • Beuteschema: Dämonen, Vwargol, Chaos, Teufelsanbeter

Chime Dawa Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 227 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Westshuro
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Chime Dawa Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archeget: Chime Dawa, ein Shuro-Mönch
  • Beuteschema: Tiere

Davulos Blutlinie

  • Anbeginn: ca. 1500 in Spanien. Die Blutlinie siedelte 1520 nach Südamerika um.
  • Epochen: Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Davulos Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Diego Mateo Lucas Alberto Davulos, die Geißel von San Sebastian
  • Beuteschema: Kriminelle und korrupte Personen

Drăculea Blutlinie

  • Anbeginn: Fürstentum Walachei im 15. Jh.
  • Epochen: Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Drăculea Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archeget: Wegen seiner unvorstellbaren Gräueltaten wurde Vlad III. Drăculea von Gott mit dem Vampirfluch (Nosferatu Konglomerat) bestraft. Dies machte ihn zu einem Gefangenen zwischen Himmel und Hölle, weder lebendig noch tot.
  • Beuteschema: Menschen, bevorzugt Frauen

Dumont Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 327 nach der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Eskalon
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Dumont Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archegetin: Baronin Annabelle Louise Dumont
  • Beuteschema: Adel
  • Von Ruhn Seitenlinien: Karl Leonhard von Ruhn; Mythandria im Jahr 150 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. auf der Insel Sagala in der Baronie Ruhn (Tz., Dz., Nz., Ez., Sz.).
  • Ulenberg Seitenlinie: Archeget?; ??? in Österreich (Dz., Nz., Ez., Sz.).

Gladius Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 122 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Lithos.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Gladius Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archeget: Gladius war ein imperialer Feldherr aus Lithos.
  • Beuteschema: Krieger, Soldaten, Ritter, Gladiatoren, Söldner, Kämpfer

Grenmyr Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 78 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Mysk.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Grenmyr Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Grenmyr, der graue Wolf vom Stamme der Ugana war ein Wolfsmensch, der bei seinem Stammestotem in Ungnade gefallen ist und deshalb mit dem Vampirfluch (Nosferatu Konglomerat) belegt wurde.
  • Beuteschema: Chimäre, Tiermenschen, Lykanthropen, Theriantropen

Heseklies Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 37 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Lithos
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Heseklies Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Cyras Heseklies
  • Beuteschema: Wissenschaftler, Forscher

Karajapoya Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 121 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. im Gebiet des späteren Eridor.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Karajapoya Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Karajapoya, ein Jäger des Matu'Kela Stammes aus  Eridor
  • Beuteschema: Auftragsmörder, Kopfgeldjäger, Assassinen, Jäger, Söldner

Lakosta Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 150 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Antaria
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Lakosta Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archeget: Armanu Lakosta war einer der begabtesten Musiker seiner Zeit. Er brach einer wuderschönen Zugari das Herz, die ihn daraufhin mit dem Nosferatu Konglomerat verfluchte.
  • Beuteschema: Künstler, Menschen

Magral Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 143 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. im Gebiet des späteren Antaria.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Magral Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Diese Blutlinie gehört zu den ältesten bekannten Vampirblutlinien. Thalrozath Magral war einer der mächtigsten Magiern seiner Zeit und gehörte der Macht Esper an. Auf der Suche nach Unsterblichkeit und ewig währender Macht wurde er jedoch von der Macht Szalish vollends korrumpiert.
  • Beuteschema: Aethermanipulatoren, Magier, Alchemisten, Männer und Frauen

Stoica Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 121 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. Der Entstehungsort ist leider unbekannt.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Stoica Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Über Godivir Mirela Stoica ist nur wenig bekannt. Sie soll eine Waise unbekannter Herkunft gewesen sein und sie liebte angeblich Musik und Tanz.
  • Beuteschema: Obdachlose, Landstreicher, Zigeuner, Zugari

Taeral Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 275 vor der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Firaslin
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Taeral Vampire gehören zur Tenebris.
  • Archeget: Taeral Ithiriel
  • Beuteschema: Elfen, Elben

Umbrah Blutlinie (nicht für SC)

  • Anbeginn: Unbekannt
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Die meisten Umbrah Vampire gehören zur Nova Vespera.
  • Archeget: Unbekannt
  • Beuteschema: Temokh'thar, Nocturna

Vermeulen Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 138 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Wiedland.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Vermeulen Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archegetin: Benthe Amilia Vermeulen geriet mit ca. 23 Jahren in die Fänge einer Sekte, deren Kultisten auf der Suche nach dem ewigen Leben waren. Sie sollte eigentlich bei einem Ritual (Nosferatu Konglomerat) geopfert werden, jedoch konnte sie sich im rechten Moment befreien und den Spieß umdrehen.
  • Beuteschema: Plebs, gemeines Volk, Unterschicht, Menschen, Allesfresser

Volkova Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 147 nach der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Dras`Valor
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Volkova Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archegetin: Ludmilla Iwanowna Volkova
  • Beuteschema: Geisteskranke, Wahnsinnige, Schwachsinnige, Psychopathen

Waleska Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 7 nach der Herrschaft von Kaiser Nimrodon I. in Anmar
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Waleska Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archegetin: Gräfin Adira Waleska von Anwart
  • Beuteschema: Adel, Menschen

Woźniak Blutlinie

  • Anbeginn: 1846 in Krakau
  • Epochen: Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Woźniak Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Schon als junger Mann wollte Boris Woźniak die Menschheit von den Fesseln ihrer Herrscher und Unterdrücker befreien. Dafür war ihm jedes Mittel recht, auch der Pakt mit einem Dämon. Was dieser Dämon im Gegenzug für die Vampirfähigkeiten (Nosferatu Konglomerat) von Woźniak bekam, ist allerding nicht bekannt.
  • Beuteschema: Anarchen, Gesetzlose, Menschen

Xadarach Blutlinie

  • Anbeginn: Mythandria im Jahr 45 unter der Herrschaft von Kaiser Cercamon I. in Antaria.
  • Epochen: Traumzeit, Dampfzeit, Neuzeit, Endzeit, Sternzeit
  • Liga (Neuzeit): Xadarach Vampire findet man sowohl bei der Tenebris als auch bei der Nova Vespera.
  • Archeget: Man erzählt sich, dass Efraín Xadarach ein erbarmungsloser Attentäter gewesen sein soll, der sogar ganze Familien eliminiert hat.
  • Beuteschema: Allesfresser
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.